Allgemein

Allgemeine Daten

  • Dauer: 4 Stunden 
  • Entfernung: 12 Kilometer 
  • Härte: Mittel 
  • Sprachen: Deutsche und Spanisch

 

Bushaltestellen

Kaufen Sie Ihr Ticket

 

ABFAHRTSZEIT UND ORT

A1. Fuencaliente. Princess Hotel / 08:30Uhr (Google Maps)

A2. Puerto Naos. Bushaltestelle Kreisverkehr Einfahrt / 08:30Uhr (Google Maps)

B. Tazacorte. Bushaltestelle San Miguel Kirche / 08:40Uhr (Google Maps)

C. Los Llanos de Aridane. Busbahnhof / 08:45Uhr (Google Maps)

D. El Paso. Urbanisierung Los Celtas / 08:50Uhr (Google Maps)

E. El Paso. Las Piedras Restaurant/ 08:55Uhr (Google Maps)

F. Breña Baja. Hotel Parador. An der Hauptstrasse / 09:15Uhr (Google Maps)

G. Los Cancajos. Bushaltestelle am Strand  / 09:20Uhr (Google Maps)

H. Los Cancajos. Bushaltestelle an der Apotheke / 09:25uhr (Google Maps)

I. Santa Cruz de La Palma. Bushaltestelle Linie 500 Süden / 09:30Uhr (Google Maps)

 

BESCHREIBUNG DER GEFÜHRTEN TOUR

Wenn Sie ein Wanderliebhaber sind, können Sie diese geführte Wanderroute auf La Palma nicht verpassen. El Cubo de la Galga ist einer der Orte, den man nicht verpassen darf. Dieser Ort ist ideal, um die Üppigkeit des malerischen Lorbeerwaldes von La Palma zu genießen.

Nachdem wir Sie an unseren offiziellen Haltestellen abgeholt haben, begeben wir uns in nordöstlicher Richtung in die Gemeinde Puntallana auf der Suche nach dem Lorbeerwald, der im Tertiär, vor mehr als 20 Millionen Jahren, entstand und durch den horizontalen Regen, der durch die Passatwinde erzeugt wird, das ganze Jahr über sein charakteristisches Grün bewahrt.

Seine Üppigkeit wird Sie überraschen und Sie zuweilen in einen verzauberten Wald führen, in dem die großen Farne, der Nebel und die Feuchtigkeit, begleitet von der übrigen Flora und Fauna des Ortes, die wahren Protagonisten sein werden.

Nachdem wir mit unserem offiziellen Führer in den Cubo de La Galga eingetaucht sind, werden wir zum Mirador von Somada Alta aufsteigen, von wo aus wir, wenn der Tag wolkenlos ist, unsere Nachbarinseln Teneriffa und La Gomera sowie die Städte Los Sauces und San Andrés betrachten können.

Von dort aus steigen wir zum Mirador von San Bartolo hinab, der in der Gegend von San Bartolomé liegt, von wo aus wir auch schöne Ausblicke auf den Ort und eine große Geschichte betrachten können. Im gleichen Mirador sehen Sie ein Denkmal, das an die Legende vom Salto del Enamorado erinnert, in der erzählt wird, wie ein tapferer Hirte in ein schönes Bauernmädchen verliebt war, seine Liebe aber trotzdem nicht erwidert wurde.

Die schöne junge Frau, überwältigt von der Beharrlichkeit des Hirten, ihr Herz zu erobern, wollte ihre Liebe beweisen, indem sie etwas Unmögliches verlangte und sich so ein für alle Mal von ihrem Werben befreien. Um dies zu tun, bat sie ihn, sich, bevor sie seine Frau wird, dem Abgrund zu nähern und, die Hände auf ihre Lanze gestützt (ein Stab, mit dem kanarische Hirten orographischen Schwierigkeiten ausweichen), dreimal mit ihrem Körper dem Abgrund auszuweichen, ohne zu stürzen. Der Mut und die Geschicklichkeit des Liebhabers zeigten sich bei den ersten beiden Sprüngen, aber beim dritten, als er sich seiner ohnehin schon kraftlosen Dame anvertraute, lehnte er sich nicht auf festen Boden und stürzte in die Tiefe der Schlucht. Die Liebe blendete ihn, und er starb, um sie zu bekommen, und seine Leiche wurde nie gefunden. Sie verlor den Verstand und weinte jeden Tag, der von ihrem Leben noch übrig war. Seitdem nennen die Einheimischen die Klippe El Salto del Enamorado (Der Sprung des Liebhabers), um sich an ihn zu erinnern.

 

ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN

  • Tragen Sie bequeme Kleidung und geeignetes festes Schuhwerk sowie gegebenenfalls eine Jacke und einen Regenschutz
  • Es ist auch ratsam, Sonnenschutz und eine Mütze oder einen Hut mitzunehmen
  • Wasser und Essen für eine Wandertag
  • Niemals von den markierten Wegen abweichen
  • Nim ein Mobiltelefon mit aussreichender Akku mit
  • Im Notfall die Notrufnummer auf den Kanarischen Inseln 112 anrufen

 

MAßNAHMEN ZUR VERHINDERUNG VON COVID-19

  • Wir ergreifen zusätzliche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen in allen unseren Diensten
  • Alle Oberflächen, die mit unseren Kunden in Kontakt kommen, werden häufig gereinigt
  • Wir werden in jedem Bus genügend freie Sitzplätze einbauen, um den Sicherheitsabstand einzuhalten
  • Wir werden versuchen, ein Fahrzeug mit der doppelten Kapazität des vertraglich vereinbarten zu schicken, damit es keine Ballungsräume gibt
  • Sie müssen die ganze Zeit Ihre Maske tragen

Available departures

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment